Sturmgewitter über den Linzer Höhen

TTC Ockenfels kein Gradmesser für TTV Andernach I

Beide Kontrahenten hatten am ersten Spieltag der 2. Rheinlandliga die SG Lahnbrück Fachbach mit der Urgewalt eines Hurrikans zerlegt – doch das Kräfteverhältnis der Zyklone im direkten Duell zwischen dem TTC Ockenfels und dem TTV Andernach I war sehr ungleich. Dimitrij Swidtschenko und Umut Bozkurt vom TTV II demonstrierten dabei ihr keineswegs vom Winde verwehtes Spielvermögen: sie bezwangen Rolf Alfter bzw. Michael Job. Johannes Willeke war der personifizierte Taifun und gab im vorderen Paarkreuz keinen einzigen Satz ab. Marcus Kreutz, Martin Link und Pom Bunsong fegten tornadogleich über die Ockenfelser Rheinhöhe. Einzig das Doppel Martin Link/Pom Bunsong blieb ein laues Lüftchen und gestattete den Einheimischen den Ehrenzähler zum 1:9.

Der TTV II erwartete mit dem VfL Oberbieber einen Titelaspiranten der 1. Bezirksliga. Dies stellten die Gäste auch unter Beweis. Der TTV II rackerte zwar unermüdlich, aber die Gäste von der anderen Rheinseite ließen sich ihre schnell errungene Führung zu keiner Zeit abjagen. Beim TTV II gefiel abermals Dimitrij Swidtschenko, der den Topspieler von Oberbieber, Thomas Bauer, arg in Bedrängnis brachte und gegen Mathias Waldorf gewann. Außerdem siegten für den TTV II Umut Bozkurt (gegen Johanna Pfefferkorn) und das Doppel Umut Bozkurt/Steven Schneider (gegen Mathias Waldorf/Jörg Röder). Das Ergebnis hätte knapper als 3:9 lauten können.

Anders vorgestellt hatte sich der Meisterschaftsfavorit TTV Andernach IV das erste Match in der 1. Kreisklasse. Das Team legte einen Holperstart hin, sieht man vom unbezwungenen Maksim Suchorukov ab. Michael Meurer, Michael König und Manfred Meier konnten jeweils nur Nick Wittmer besiegen, verloren also die beiden übrigen Partien. In den Doppeln gewannen Maksim Suchorukov/Manfred Meier. Das 7:7 gegen Kreisliga-Absteiger TTG Nettetal ist zumindest als Dämpfer zu betrachten.

Der TTV-Jugend II hatte in der Bezirksliga gleich zu Saisonbeginn ein intensives Match beim TTC Karla II, das mit 7:7 endete. Justin Kuhn (3), Noah Klein (2), Luis Nickolaus (1) und das Doppel von Noah und Luis sicherten das Remis. Der TTV-Jugend III unterlag in der 1. Kreisklasse der TTG Nettetal mit 3:8. Tim Schmitz gewann beide Einzel und auch sein Doppel mit Julian Bodenbach.